Zappa, der Kater aus dem Zwiebelfisch

Der Zwiebelfisch ist seit Jahrzehnten weit über Berlin hinaus bekannt. Die 1967, also in den Jahren der Studentenunruhen gegründete und mit Plakaten und Originalwerken berühmter Künstler vollgehängte Kneipe am Savignyplatz ist seit eh und je ein Treffpunkt der (West-)Berliner Bohéme und schließt erst in den frühen Morgenstunden.

Im »Zwiebelfisch« am Westberliner Savignyplatz

Eines Tages beschloß Kater Zappa die Kneipe zu wechseln. Das ist nun schon acht Jahre her. Davor verkehrte er in einer gegenüberliegenden Gaststätte, wo es ihm wohl nicht mehr gefiel. Denn seitdem ist er der treueste Stammgast im Zwiebelfisch, in dem oft kein Sitzplatz freibleibt. In diesen Stunden, so auch gestern Abend, liegt der Geräuschpegel im roten Bereich, was Kater Zappa aber nicht zu stören scheint. Er sitzt dann oft auf einem hohen Podest an der Wand (siehe Foto) und schaut sich gelassen das muntere Treiben um ihn herum an oder läßt sich geduldig fotografieren.

Zappa, der Kater aus dem »Zwiebelfisch«

Wie man sieht, versteht es Kater Zappa, sich sehr fotogen in Szene zu setzen. Er läßt sich auch gern ein wenig streicheln. Bei Hunger oder Durst findet er seine entsprechende Versorgungsstation direkt neben dem Tresen. Wenn die letzten Gäste den Zwiebelfisch verlassen haben, ist auch seine Schlafenszeit angebrochen, die er in der Kneipe verbringt. Tagsüber begibt sich Zappa in der näheren Umgebung auf Inspektionstour. Längere Aufenthalte sind regelmäßig in einem Einrichtungsgeschäft und einer Apotheke eingeplant. Doch wenn im Zwiebelfisch der Trubel beginnt, findet sich Zappa wieder in der Kneipe ein. Man könnte ja was verpassen! Zehn Jahre ist Zappa inzwischen alt. Dem längst legendären Stammgast seien hiermit noch viele lange Nächte im Zwiebelfisch am Savignyplatz gewünscht!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Über Katzen

3 Antworten zu “Zappa, der Kater aus dem Zwiebelfisch

  1. Da ich gleich um die Ecke vom Zwiebelfisch wohne…. ein sehr guter Grund wieder mal dort hin zu gehen!

  2. Beim ersten Hinsehen auf das Foto vom feschen Kater „Zappa“ dachte ich: „Hoppla, was macht denn unser Theaterkater „Ramses“ in ´ner Berliner Kneipe !?“

  3. Lala

    Also Zappa geht es nach wie vor Prächtig und eine neue Liebe hat er auch noch dazu bekommen.Meine Freundin Maki aus Japan.Ist schon ein Glückspilz! Für mich hatte Sie gar keine Zeit mehr.Also meine Herren aufgepasst sonst geht es euch wie mir!😽 Gruß Lala

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s