Zwei neue Katzenbücher

Dieses großformatige Bilderbuch aus dem Englischen von Tim Wynne-Jones mit Zeichnungen von Eric Beddows ist im Berliner Verlagshaus Jacoby & Stuart erschienen und eich echter Gewinn für jede Katzenbibliothek. Kater Carter liebt schon immer das Wasser – nicht zum trinken, da bevorzugt er eindeutig Sahne, sondern um darin zu plantschen. Nachdem er  auf dem Dachboden die Fotografie einer Schiffskatze entdeckt, gibt es für ihn kein Halten mehr, er will zur See fahren. Er findet dort auch eine Landkarte. »Die See und wie man dorthin kommt«, steht darauf geschrieben. Kater Carter begibt sich auf eine so abenteuerliche wie phantastische Reise … aber mehr wird hier nicht verraten. Ein Buch, das eindeutig nicht nur für Kinder ist.

Kater Carter auf hoher See

Christoph Klimke und Sarah Mondegrin haben im Berliner Querverlag ein wunderbares Buch über den Alltag mit Hunden und Katzen veröffentlicht. Die beiden bekennenden Tierfreunde lassen so gut wie kein Problem aus, das im Zusammenleben mit Hund und Katze (aus Menschensicht) auftaucht, verstehen es aber gleichzeitig, die Faszination, die diese beiden Spezies auf Menschen ausüben, zutreffend zu beschreiben. Man merkt den Texten an, dass die beiden die Tiere verstehen, mit denen sie zusammenleben – sofern man Katzen überhaupt verstehen kann. Dieses Buch adressiert zwar eine bestimmte Zielgruppe, nämlich Lesben und Schwule, darf aber unbedingt auch Heteros in die Hand gedrückt werden.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Katzenbücher

Eine Antwort zu “Zwei neue Katzenbücher

  1. Pingback: Kater Carter fährt zum Nordpol | Kater Paul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s