Daniela Roth (Hrsg.), »Katzen«

Wer sich einen ersten Überblick verschaffen möchte, welche gewichtigen Pfotenspuren wir in der Kunstgeschichte hinterlassen haben, der darf ohne Bedenken zu diesem kleinen Buch greifen, das kürzlich in der Reihe Sanssouci des Hanser Verlages erschienen ist. 42 Gemälde von bedeutenden bis sehr bedeutenden Künstlern sind hier abgebildet, originell ist das Konzept des Büchleins: Zuerst wird immer ein Ausschnitt gezeigt, auf der Folgeseite sieht man dann das gesamte Bild. Anmerkungen zum Bild, zum Künstler und (etwas willkürlich zusammengestellte) Informationen zu Katzen im Allgemeinen ergänzen den Bildteil des Buches. Ein hübsches Geschenk für jeden Menschen, der sich für Katzen und Kunst interessiert.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Katzenbücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s