Carl Ernst Fischer (1900-1974)

Der deutsche Zeichner Cefischer (so sein Pseudonym), der Schöpfer von Oskar, der Familienvater, steht beispielhaft für die Katze im Comic der 50er Jahre. Cefischer zeichnete ab 1937 für die Frankfurter Illustrierte und verlor im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff beide Arme. Er lernte mit dem Mund zu malen und konnte bereits ab 1948 wieder als Illustrator für seine Zeitschrift arbeiten. 1952 erschien dort erstmals ein Comic mit Oskar, dem Familienvater. Es ist die typische, deutsche Kleinbürgerfamilie der Nachkriegszeit: Oskar raucht Zigaretten, Pfeife und Zigarre, ist treusorgender Ehemann aber flirtet auch gern mit anderen Miezen, verbringt seine Zeit gern mit der Familie (fünf Katzenkinder!), ist aber auch einer nächtlichen Sauftour mit anderen Katern nicht abgeneigt. Das Geld ist immer knapp, die Laune immer gut, die Kinder immer zu Streichen aufgelegt. Cefischer hat die fünfziger Jahre in so liebevollen wie braven Bildern eingefangen, daß es heute wieder Spaß macht, sie zu betrachten. Von 1954 bis 1960 sind Oskars Abenteuer und Erlebnisse in insgesamt 6 Büchern erschienen. Zahlreiche Motive von Oskar sind auch als Ansichtskarten gedruckt worden.

Oscar, der Familienvater

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter ComicCats

Eine Antwort zu “Carl Ernst Fischer (1900-1974)

  1. Hermann

    Lieber Kater Paul,
    ich bin hocherfreut, diese kurze biographische Notiz über CEFischer gefunden zu haben. Gehörte ich doch zu den begeisterten Lesern seiner Bücher. Mein Vater, Oscar mit Vornamen, erhielt die Bände zum Geburtstag.
    Gekommen bin ich auf diesen Eintrag, weil ich nach der Wendung „Frech wie Oscar“ suchte.
    Viele Grüße
    Hermann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s